© Stefan Bayer / pixelio.de

Online Spiele

Die Zeit, in der die Menschen um einen Tisch sitzen und Brettspiele spielen, ist nicht unbedingt vorbei – jedoch verlagert sich das Spielen, an den Computer und in das Internet. Alle erdenklichen Spiele können auch online gespielt werden. Vom Strategiespiel über Kartenspiele bis hin zum klassischen Brettspiel findet man das jeweilige Pendant auch im Internet. Online Spiele bieten die Möglichkeit, auch ohne reale Spielpartner zu Hause zu spielen – mit dem Computer als Gegner, oder mit anderen Usern. Dabei werden zahlreiche Online Spiele kostenlos angeboten. Hier wird auch versucht, den sozialen Charakter nachzuempfinden: Das Spiel kann grafisch einem echten nachempfunden werden, und oftmals wird eine Chatfunktion angeboten, über die sich die einzelnen Spieler miteinander unterhalten können. Diese Browsergames werden von großen Portalen oftmals für kostenlos zur Verfügung gestellt. Einige andere bieten sie gegen eine Bezahlung an, in Form von einem Abonnement. Andere Spiele werden als Flashgames – oftmals ebenfalls kostenlos – zur Verfügung gestellt und werden alleine gespielt.

Neue Spiele ohne Einzahlung

In den Bereich der Online Spiele gehören aber nicht nur die normalen Browser Games und Flash Games. Auch Konsolenspiele und auf dem PC installierte Computerspiele können über das Internet gezockt werden. Einige machen sogar erst Sinn, wenn der Computer mit dem Internet verbunden ist – wie das wohl weltweit erfolgreichste Computerspiel „World Of Warcraft“. Andere Onlinespiele stellen virtuelle Welten dar, die dem User die Möglichkeit eröffnen sollen, sich eine Traumwelt zu schaffen. Second Life stellt ein Paralleluniversum dar, indem man seine geheime Träume und Wünsche verwirklichen und dem tristen und erfolglosen Alltag entkommen kann.


Ebenfalls zu den Online Spielen zu zählen sind die Glücksspiele, die man im Internet spielen kann. Die klassischen Kasinospiele können auch online gezockt werden – insbesondere Roulette, Black Jack und Poker sind beliebte Online Spiele. Dabei gibt es Anbieter, die es ermöglichen, ohne Geldeinsätze zu spielen, weit verbreitet ist aber auch das Spielen um echtes Geld. Da diese Art von Glücksspiel in Deutschland jedoch nicht erlaubt, sondern den staatlichen Anbietern vorbehalten ist, sitzen die Anbieter dieser Online Spiele meist im Ausland.

Wie auch im realen Leben macht das Spielen nicht nur Spaß, sondern bringt auch Gefahren mit sich. Dabei sind weniger die Gesellschaftsspiele gemeint, sondern mehr die Glücksspiele. Hiermit ist die Suchtgefahr gemeint, die beim Spielen von Glücksspiel im Internet noch verstärkt ist. Denn hier fehlt oftmals die soziale Kontrolle – es ist recht unauffällig möglich, hohe Geldbeträge zu verspielen und stunden- und tagelang sich in den Spielräumen aufzuhalten. Dass Spielsucht jedoch auch nicht unbedingt mit Glücksspiel verbunden sein muss, das wurde erst in den letzten Jahren erkannt. Insbesondere junge Menschen laufen Gefahr, der Computer- und Spielsucht zu erlegen. Sie verbringen dann täglich viele Stunden am Computer und beim Zocken, entfliehen aus der realen Welt und begeben sich in die virtuelle Welt. Nur durch eine Intervention Dritter und bei der Annahme von Hilfe kann dem Spieler geholfen werden.

Besonders wichtig ist es, auf seine Kinder aufzupassen, damit diese nicht zu viel online sind und ihre Zeit mit Computerspielen verbringen. Dabei ist die Gefahr gerade bei den Familien gegeben, die ihre Kinder auch unbeaufsichtigt vor dem Fernseher parken und beschäftigen. Dabei ist die Freizeitbeschäftigung der Kinder sehr wichtig, auch um die Weichen für das spätere Leben zu stellen. Kinder, die in jungen Jahren viel Zeit vor dem Computer und dem Fernseher verbringen, und sich mit so sinnfreien Beschäftigungen wie Online Spiele und Fern sehen befassen, wird es im späteren Leben schwer haben, ihre Zeit sinnvoll zu gestalten.